top of page

Was ist Gesangstherapie?

"Stimme und Gesang als therapeutisches Medium befinden sich zwischen Psychotherapie, Logopädie, Gesangspädagogik und Musiktherapie. Gesangstherapie ist die Kunst, mit den Wirkungen von Stimme und Gesang therapeutisch umzugehen." (Carien Wijnen - Gründerin und Leiterin des "Instituts für ganzheitliche Stimmarbeit und Gesangstherapie" Berlin)

"Die Stimme ist das Musikinstrument der Seele und somit unser ursprünglichstes Instrument. Wir haben sie praktisch "immer dabei"!" (Carien Wijnen, Gründerin der Gesangstherapie)

DSC04868.jpg

Musst du  singen können? 

Nein!

 

In der Gesangstherapie brauchst du nicht "schön" oder "richtig" singen zu können, was du jedoch brauchst ist eine Stimme. Und die haben wir alle. Jeder kann singen. Wir nutzen unsere Stimme  leider oftmals viel zu wenig. Denn, wenn du Babies und Kinder beobachtest, nutzen sie ständig die Gesangstherapie und drücken ihre Emotionen, wie Trauer, Wut, Frust, etc. durch ihren Körper und Stimme aus. Denn die Stimme ist  solch ein unglaubliches Hilfsmittel und Werkzeug, um alte belastende Emotionen zu lösen und zum Ausdruck zu bringen. Die Stimme kann all dem in dir endlich Raum und Gehör verschaffen.

Sie kann dich befreien.

In der Welt der Gesangstherapie erfährst du die kraftvolle Verbindung zwischen Stimme und Emotionen. Deine Stimme wird zum Ausdrucksmittel, das tiefe Emotionen freisetzt und auf eine einzigartige Weise Befreiung schenkt. Durch den kreativen Akt des Tötens wird nicht nur der Körper, sondern auch die Seele in Schwingung versetzt. Die Melodien, die du erschaffst, werden zum Spiegel deiner innersten Gefühle, und das Tönen selbst wird zu einem befreienden Ritual. Es ist mehr als nur Klang – es ist ein Weg, emotionale Blockaden zu lösen, innere Spannungen zu entlassen und den eigenen Ausdruck zu stärken. Erlebe die transformative Kraft der Gesangstherapie, wo deine Stimme, der Körper & Atem zu einem kraftvollen Werkzeug der emotionalen Befreiung wird."

 

 

Die Heilkraft der Stimme und des Tönens ist eine faszinierende Reise zu innerem Wohlbefinden und emotionaler Entfaltung. In der Welt des Klanges wird die Stimme zum Instrument der Heilung. Das bewusste Tönen schafft nicht nur harmonische Schwingungen im Körper, sondern berührt auch tiefste emotionale Ebenen. Durch den Ausdruck von Klängen können blockierte Energien freigesetzt und Heilungsprozesse angeregt werden. Das Tönen wird zu einer kraftvollen Praxis der Selbstheilung, die die harmonische Balance von Körper, Geist und Seele fördert. Entdecke die transformative Magie der eigenen Stimme und des tiefen Tönens als Weg zu innerer Ruhe und emotionaler Befreiung.

Methoden der Gesangstherapie 

Aktive und Rezeptive Gesangstherapie

DSC04663.jpg

Die Stimme ist das Hauptwerkzeug in der Gesangstherapie. Deine Stimme ist dein persönliches heilsames Werkzeug, welches immer bei dir ist.

 

Die Gesangstherapie hilft dir wieder mehr mit deiner Stimme und deinem Körper in Kontakt zu kommen, bestimmte Ängste abzulegen, deine Stimme zu befreien und endlich wieder mit Freude und Vertrauen deiner Stimme die Erlaubnis geben gehört zu werden.

Im geschützen Raum werden persönliche Prozesse begleitet- du darfst knurren, schreien, klagen, jauchzen, seufzen und heilsame Lieder und Mantren singen. Deine Stimme ist nie allein, sie wird immer von meiner Stimme begleitet. 

DU DARFST GEHÖRT WERDEN UND DU DARFST GENAUSO SEIN WIE DU BIST!

In der aktiven Gesangstherapie singst du und bist aktiv an der Arbeit beteiligt. Bei der rezeptiven Gesangstherapie darfst du dich im Sitzen oder Liegen entspannen und wirst besungen. Ich singe für dein persönliches Thema und Anliegen. Meistens singe ich intuitiv, lege dir die Hände auf, massiere dich, lege dir vielleicht auch einen Klangkörper z.B Klangschale auf. Ich spüre wohin mich meine Stimme und mein Körper intuitiv zieht, lade die Qualität ein, die du gerade für deinen Prozess benötigt. Diese Qualität spiegelt sich in meiner Stimme wieder. Dies nennen wir auch Qualitätentoning oder Strahlentoning.  

Ich verwende gerne auch intuitiv meine Instrumente. Koshis, Monochord, Kristallklangschalen, Gongs, Trommel, Shruti Box, Kalimba, etc. 

Auch liebe ich die energetische Arbeit mit meinen Händen, diese lege ich dir gerne sanft auf deine Körperstellen, wenn du dies erlaubst. Heilsame Energie darf durch meine warmen Hände zu dir strömen. Währenddessen singe ich für dich, was die Heilwirkung nochmals verstärkt. 

Der Körper ist ebenso ein wichtiges Werkzeug von dem wir Gebrauch machen werden. Schütteln, Tanzen, Stampfen, Yogaübungen, Beckenkreisen, Kiefer lockern, Massage, etc.  

Chakrentönen wird dich ebenso als Teil in der Gesangstherapieeinheit genutzt, denn die Chakren sind unsere Hauptenergiezentren, welche uns Aufschluss darüber geben können, wo wir noch tiefer hinschauen und arbeiten dürfen. 

Wir werden auch Stimmbilder malen, sowie Fantasiereisen in Bezug zu deiner Stimme unternehmen. 

Wie du siehst, gibt es viele Methoden und Möglichkeiten in der Gesagstherapie.

 

Was Singen bewirkt:

Singen - Summen -Tönen sind ein großer Stimulanz für das Immunsystem!

• Oxytocin („Kuschelhormon“) wird ausgeschüttet, vom Körper produziert, entspannt
• Adrenalinreduktion: schon nach 20 min. Singen wird dieses Stresshormon abgebaut
• Endorphine werden ausgeschüttet: Freude entsteht
• Immunglobuline A steigen stark an an (bei Chorsänger in Speichel untersucht nach Chorprobe)!!
• Serotonin (DHEA) steigt an, wirkt antidepressiv
• Stickstofoxid steigt an (Vasodilitation u.a.)

"Die Stimme ist das Musikinstrument der Seele und somit unser ursprünglichstes Instrument. Wir haben sie praktisch "immer dabei"!" (Carien Wijnen, Gründerin der Gesangstherapie)

Ich freue mich, wenn du mit mir den Weg zu deiner Transformation und Heilung gehen möchtest! 

DSC04532.jpg
Logo Yoga und Gesang.png
bottom of page